Original-Research: M1 Kliniken AG (von First Berlin Equity Research GmbH)

Original-Research: M1 Kliniken AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu M1 Kliniken AG

Unternehmen: M1 Kliniken AG
ISIN: DE000A0STSQ8

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: BUY
seit: 06.08.2019
Kursziel: 19,80
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Christian Orquera

First Berlin Equity Research has published a research update on M1 Kliniken
AG (ISIN: DE000A0STSQ8). Analyst Christian Orquera reiterated his BUY
rating and increased the price target from EUR 19.20 to EUR 19.80.
 
Abstract:
M1 Kliniken AG reported financial results for FY/18. Group revenues were
better than expected at €65.2m (FBe: €59.1), growing by an impressive 38%
(FBe: +25%). EBT came in at €8.1m (FBe: €8.6m) and was slightly lower than
anticipated. We believe that due to the ongoing aggressive business
expansion, the company incurred marginally higher costs. Usually, start-up
measures at new locations translate into sales with some delay. M1 trained
more than 60 new doctors at the M1 Academy last year. The company reported
net profit of €6.6m which was better than expected (FB: €6.2m) due chiefly
to a low corporate tax rate of 18.3% (vs. FB: 28%). Management gave a
positive outlook for 2019 and expects sales and EBT to continue growing at
a double digit rate. Beside the ongoing German and international clinic
expansion, the company recently broadened its 'M1 Select' product range
with new skin care cosmetics. We continue to expect strong growth in 2019
and beyond. In light of 2018 results, we have fine- tuned our 2019-2021
forecasts. These measures, accompanied by the effect of rolling over our
DCF-model, led to a slightly higher price target of €19.80 (old: €19.20).
We reiterate our Buy rating.
 
First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu M1 Kliniken AG
(ISIN: DE000A0STSQ8) veröffentlicht. Analyst Christian Orquera bestätigt
seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 19,20 auf EUR 19,80.
 
Zusammenfassung:
Die M1 Kliniken AG berichtete über die Finanzergebnisse für das GJ/18. Der
Konzernumsatz lag mit €65,2 Mio. (FBe: €59,1 Mio.) über den Erwartungen und
wuchs um beeindruckende 38% (FBe: +25%). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag
mit €8,1 Mio. (FBe: €8,6 Mio.) leicht unter den Erwartungen. Wir gehen
davon aus, dass das Unternehmen aufgrund der aggressiven
Geschäftsausweitung geringfügig höhere Kosten hatte. In der Regel führen
Anlaufmaßnahmen an neuen Standorten mit zeitlicher Verzögerung zu Umsatz.
M1 bildete im vergangenen Jahr mehr als 60 neue Ärzte an der M1-Akademie
aus. Das Unternehmen erzielte einen Nettogewinn von €6,6 Mio., der besser
als erwartet ausfiel (FB: €6,2 Mio.), hauptsächlich aufgrund eines
niedrigen Körperschaftsteuersatzes von 18,3% (gegenüber FB: 28%). Das
Management gab einen positiven Ausblick für 2019 und erwartet ein
zweistelliges Umsatzwachstum sowie eine Fortsetzung des EBT-Anstiegs. Neben
der kontinuierlichen Expansion der deutschen und internationalen Kliniken
hat das Unternehmen kürzlich die Produktpalette 'M1 Select' um neue
Hautpflegemittel erweitert. Für 2019 und darüber hinaus erwarten wir
weiterhin ein starkes Wachstum. Angesichts der Ergebnisse von 2018 haben
wir unsere Prognosen für 2019 - 2021 angepaßt. Diese Maßnahmen, begleitet
von der Aktualisierung unseres DCF-Modells, führten zu einem leicht höheren
Kursziel von €19,80 (vorher: €19,20). Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung.
 
Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/18609.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. 
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.